Veranstaltungskalender

(Änderungen vorbehalten)

Die Mühle ist vom 17.10.2019 bis 29.02.2020 geschlossen

(außer zu den u. a. Veranstaltungen)

 

Ab 1. März ist die Mühle wieder

sonntags von 14.30 bis 17.00 Uhr geöffnet

(außer es finden geschlossene Veranstaltungen statt)

 

 

Nach Rücksprache mit dem Bürgermeister von Kröpelin

werden vorerst

 

ALLE Veranstaltungen

 

bis einschließlich 19. April 2020

 

aufgrund der allgemeinen Lage abgesagt.

 

Die Mühle bleibt bis zum 19. April 2020 für die Öffentlichkeit geschlossen.

 

 

 

Sonntag, 15.03.2020, 15.00 Uhr "Neurosen und andere Schnittblumen"

Sonntag, 22.03.2020, 14.300 Uhr plattdeutsche Nachmittag "is mol wedder Tiet för'n Klönschnack"

 

 

 

Mittwoch, 25.03. 2020, 19.30 Uhr "Lesezeit"

Eine Veranstaltung der Stadtbibliothek Kröpelin. Es liest Frau Gundula Schwarck.

Eintritt 2,00 €

 

Diese Lesezeit wurde aufgrund der allgemeinen Lage von der Stadtbibliothek abgesagt!!!!!

 

 

 

Sonntag, 29.03.2020, 15.00 Uhr "Märchenstunde"

mit Julia von Maydell

"Es war einmal... So fangen sie alle an, die Märchen aus alten, vergangenen Zeiten. Die Schauspielerin und Märchenerzählerin Julia von Maydell aus Berlin wird wieder in Kröpelin sein und die klassischen Märchen der Gebrüder Grimm erneut zum Leben erwecken.

Durch ihre ausdrucksstarke und bildhafte Erzählweise kann sich groß oder klein, jung oder alt, kaum der Magie der bekannten Märchen entziehen, die so wahr sind - wie erfunden.

Treten Sie ein in die wunderschöne, geschichtsträchtige Kröpeliner Mühle, lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich verführen in die zauberhafte Welt der wundersamen Märchen.

... und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!"

Eintritt: Kinder bis 14 Jahre frei,

Kinder ab 14 Jahren und Erwachsene 6,00 €

 

für Kinder ab 6 Jahren geeignet

Sonntag,  05.04.2020, 14.30 Uhr "Mühle offen" mit Klaviermusik

Kilian Bonin spielt auf seinem Klavier. Genießen eine stimmungsvolle, unterhaltsame Zeit in der Mühle bei Kaffee und Kuchen

Eintritt frei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 19. April 2020, 15.00 Uhr "Er hatte sie alle! 50 Geschichten aus 25 Jahren Rock'n Roll, Rock- & Pop-Abenteuer"

 

eine musikalische Lesung mit Michael Fuchs-Gamböck und Thomas Lehner.

 

Also. Da bin ich. Euer Mann von der Rockmusik-Front. Der Bursche, der seinen Job nach wie vor über alle Maßen liebt. Das bereits seit 1987 - über 6.000 Interviews habe ich bis heute - Anfang 2019 - mit Künstlern geführt, für die unterschiedlichsten Magazine. Ein Ende scheint nicht in Sicht. Rock & Roll-Junkies wie ich gehen nicht in Rente.

 

Nein, ich bin kein Musiker, war nie einer. Das einzige, was ich konnte, waren Etüden aus dem 17. Jahrhundert reichlich hölzern auf meiner Akustischen vom Blatt runterzuklampfen, um dabei die richtige Geschwindigkeit nie einzuhalten. Ein Trauerspiel, von Improvisation keine Spur.

 

Stattdessen wollte ich Rock & Roll-Reporter werden. Wollte mich mit Menschen treffen, die glauben, genügend Talent zu besitzen, um den Soundtrack für unsere verwischten Träume beisteuern zu dürfen - und wenn ihnen das gelang, sich für wichtiger als Gott zu halten. Das Rock & Roll-Business ist wohl das größenwahnsinnigste und eitelste der Welt. Ich beschloss, größenwahnsinnig und eitel zu werden, um mich mitten rein drängen zu können in diese Enklave der aufgesetzten Ekstase.

 

Rock & Roller und alle, die damit zu tun haben, sind die modernen Hofnarren. Keiner nimmt sie ernst, doch sie besitzen jegliche Freiheiten. Und ich bin einer dieser Narren, ein hoffnungsloser und unbelehrbarer Rock & Roll-Junkie, keine Frage.

Die hier versammelten 50 Anekdoten aus den Jahren 1990 bis 2015 folgen genau dieser Spur - der Spur, warum Rock & Roll so wichtig für das Gros der Menschheit ist, warum diese unheimliche Faszination von ihr ausgeht. Und mittendrin ich, nicht immer nüchtern, schon gar nicht objektiv und bereit zu jeder Schandtat, Hauptsache überraschend, überkandidelt, überwältigend.

In diesem Sinne - have fun!

MICHAEL FUCHS-GAMBÖCK

Eintritt: VVK 9,00 €, AK 12,00 €

 

 

 

 

Mittwoch, 22.04.2020, 19.30 Uhr "Lesezeit"

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Kröpelin. Es liest. Frau Dr. Dietlind Schuster.

Eintritt 2,00 €

 

 

 

Samstag, 25.04.2020, 19.00 Uhr

"Allein am Elfenbein"

 

Die Veranstaltung ist aufgrund der aktuellen Lage abgesagt.

 

 

Donnerstag, 30.04.2020, 18.00 Uhr

"Walpurgisnacht"  u. a. mit Arne Feuerschlund

 

 

Die Veranstaltung ist aufgrund der aktuellen Lage abgesagt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstag, 09.05.20, 15.00 Uhr "Kinderlesezeit"

in Zusammenarbeit mit der Grundschule "Am Mühlenberg" und der Stadtbibliothek Kröpelin

Eintritt frei

 

 

 

Sonntag, 10.05.2020, 15.00 Uhr "Kinder-Vernissage"

in Zusammenarbeit mit der Grundschule "Am Mühlenberg"

Eintritt frei

 

 

Mittwoch, 20.05.2020,  19.30 Uhr "Lesezeit"

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Kröpelin. Es liest Herr Dr. Bernd. J. Melzer.

Eintritt 2,00 €

 

 

 

Sonntag, 24.05.2020, 14.30 Uhr "Tanztee für Jung und Junggebliebene"

Tanzen Sie auf Musik von DJ Peter und singen Sie mit. DJ Peter erfüllt auch gerne Musikwünsche. Genießen einen musikalischen Nachmittag in der Mühle mit Kaffee und Kuchen.

Eintritt: 6,00 € incl. 1 Stck. Kuchen + 1 Tasse Kaffee

 

 

 

Pfingstmontag, 01.06.2020, 10.00 Uhr "Deutscher Mühlentag"

 

Die Veranstaltung ist aufgrund der aktuellen Lage abgesagt.

 

 

 

 

14.06.2020, 14.00 Uhr "Lesezeit: Kröpelin liest..... Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt 2020"

vorgestellt von Annemarie Stoltenberg, Journalistin beim NDR aus Hamburg.

Eine Veranstaltung der Bibliothek Kröpelin

(Foto copyright Beatrice Krol)

Eintritt: 5,00 €

Samstag, 20.06.2020, 14.00 - 19.00 Uhr

"13. Mühlenfest"

u. a. mit dem Zauberer und Bauchredner Do-miX.

 

Do-miX der Zauberer und Bauchredner, alias Dr. habil. Dominik Hepperle, präsentiert professionelle Bühnenmagie, originelle Bauchrednerei, hautnahe Zauberei (Close-Up) und Walking Acts für Groß und Klein. Seine Shows sind für Zuschauer von 3 Jahren bis 99 Jahren geeigent. Der in Klein Raden (Nähe Sternberg/Bützow) ansässige Künstler ist der einzige Zauberkünstler in Mecklenburg-Vorpommern, der Magie mit Bauchrednerei verbindet.
Seine täuschend echt aussehenden Bauchrednerpuppen entstammen einem amerikanischem Künstler-Studio. Do-miX verfügt über vier "tierische" Kollegen, die, mit viel Humor und einem Augenzwinkern das Publikum zu beeinflussen wissen:
Der beste Freund des Zauberers ist ein sehr frecher Affe namens "Tinko". Er taucht gewiss in jeder Zaubershow irgendwann auf. Tinko besticht durch seine affige Intelligenz und seinen echt tierischen Humor. Letzterer ist auch do-miX zu eigen. Tinko ist ein Orang-Utan, wie er sein muß: frech und direkt! Schon so manch ein Gast hielt ihn für einen lebenden Affen, dabei wird er aber nur von do-miX dem Zauberer und Bauchredner zum Leben erweckt.
Dina, die Drachendame, ist eine ca. 100 cm lange Drachen-Dame. Sie hat allerdings manchmal ziemlichen Schnupfen, so daß Rauchwolken aus Ihrer Nase strömen könnten. Ein echter Hingucker! Sollten Sie also einen Bauchredner suchen, der einen Drachen hat, so sind Sie bei do-miX dem Zauberer und Bauchredner gerade richtig.
Der Weißkopfseeadler Rocco ziert nicht nur als Wappentier, die Flagge der USA, sondern auch in Beizvogel-Manier den Arm des "Falkners" do-miX der Zauberer und Bauchredner. Ihr braucht also nicht nach Amerika zu fahren, um diesen komischen Vogel hautnah erleben zu können.
Eddy Eisbär ist ein ca. 100 cm großer und behäbiger Eisbär. Er ist kugelbauchig und trägt meist einen roten Seidenschal. Mit seiner gemütlichen Art gelingt es ihm leicht, seine "Plüschigkeit" zu beweisen. Allerdings hat er auch immer Hunger ...

Eintritt frei

 

 

 

 

13.09.2020, ab 10.00 Uhr "Tag des Deutschen Denkmals"

 

" Erinnern. Erhalten. Neu Denken"

 

Eintritt frei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

19.09.2020, 19.00Uhr "Allein am Elfenbein" Klavier und Kabarett

von und mit Claudius Bruns.

Die Lieder von Claudius Bruns sind bunt wie Vögel und hell wie der Tag. Sie zwitschern auf der Starkstromleitung und fressen aus der Hand. Dabei trifft Ironie auf Gefühl, Intellekt auf Bauch und Sarkasmus auf Liebe. Voller Lebenslust öffnen die Geschichten eine unverstellten Blick in die Seele des Kabarettisten. Claudius Bruns, Pianist, Songwriter und Darsteller in verschiedenen Leipziger Ensembles (Kabarett Academixer, Theater Adolf Südknecht) stellt sein erstes Solo-Programm vor. Der Mitbegründer des Leipziger Szene Clubs Horns Erben präsentiert eigene Kompositionen: Allein am Elfenbein - ein Pianist, ein Klavier, ein Mikrophon. Behände am Klavier, charismatisch im Gesang und abgründig in den Texten entsteht ein Abend, der immer unterhält und doch manches hinterfragt.

Eintritt: VVK 10,00 €, AK 13,00 €

 

 

 

23.09.2020, 19.30 Uhr "Lesezeit"

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Kröpelin. Es liest Herr Holger Duti.

Eintritt 2,00 €

 

 

 

 

Sonntag, 27.09.2020, 15.00 Uhr

"Der Zauberlehrling"

 

Jedes Kind weiß, was ein Zauberkünstler braucht.

 

Trotzdem tut sich Herr Flocke schwer, nur einmal das zu tun, was er vorhat.

Und gerade deswegen verwandelt er jede Schar von Kindern in eine eingeschworene Gemeinschaft, die dem Zauberlehrling den Weg weisen in einer ereignisreichen und wunderbaren Welt. 

Ob aus ihm am Ende doch noch ein richtiger Zauberkünstler wird? 

Wer weiss, denn bei Flocke liegen Scheitern und Erfolg oft nur einen Zauberspruch voneinander entfernt!

 

Die Show für Kinder und ihre Erwachsenen! von und mit Christian Brandes.

Eintritt:

Kinder bis 14 Jahre frei

Kinder ab 14 Jahre und Erwachsene 8,00 €

 

 

 

 

Sonntag, 04.10.2020, 15.00 Uhr "GIBT ES EIN LEBEN VOR DEM TOD"

 

unterhaltsames politisches Kabarett mit Musik und hoher Pointendichte mit Heinz Klever von der Leipziger Pfeffermühle

 

Eintritt: VVK 15,00 €, AK 18,00 €

 

 

 

 

 

Samstag, 03.10.2020, 15.00 Uhr Vernissage "Mixed-von allem etwas"

Frau Birgit Schwoch eröffnet die Ausstellung Ihrer Bilder.

Eintritt frei

 

 

 

 

Sonntag, 18.10.2020, 15.00 Uhr "Knackwust" plattdeutsche Lesung von und mit Matthias Stührwoldt.

 

Seit nunmehr zehn Jahren ist der Stolper Biobauer und Autor Matthias Stührwoldt auf den plattdeutschen Bühnen Norddeutschlands unterwegs; jüngst erschien sein neuntes plattdeutsches Buch "Knackwust!" Seine Geschichten kommen direkt aus dem Landleben und kennen kaum Tabus. Nichts ist so traurig, als dass man nicht darüber lachen könnte, und noch jedem Gag vermag der Bauer eine nachdenkliche Note abzugewinnen. Bei Stührwoldt ist immer alles gleichzeitig: Lachen und weinen, Leben und Tod, Glück und Elend. Und doch ist am Ende eines klar: Man geht mit einem Lächeln nach Hause. Denn das Leben ist wundervoll.

 

Matthias Stührwoldt, Jahrgang 1968, verheiratet, fünf Kinder, ist Bauer und Autor in Stolpe im Kreis Plön. Er bewirtschaftet einen 70 ha großen Milchvieh- und Futterbaubetrieb mit etwa 50 Milchkühen, seit 2002 nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes. Außerdem schreibt er seit Mitte der neunziger Jahre Geschichten und Gedichte übers Landleben, z.T. auf Hochdeutsch, z.T. auf Platt, und er ist Autor und Sprecher von plattdeutschen Texten der legendären NDR-Hörfunk-Reihe „Hör mal`n beten to“.

 

Das erste Buch „Verliebt Trecker fahren“ erschien im Herbst 2003. Weitere Bücher folgten, auf Hochdeutsch veröffentlicht im AbL Bauernblatt Verlag in Hamm, auf Plattdeutsch im Quickborn Verlag, Hamburg. Mittlerweile ist das Werk nun schon auf dreizehn Bücher und acht Hör-CDs angewachsen, und unerschrocken schreibt Matthias Stührwoldt weiter.  Sein neuestes Buch heißt „Melkbuerngeschichten“ und erschien im September 2016.

 

Leidenschaftlich gerne liest und erzählt Matthias Stührwoldt seine Texte auch vor Publikum überall in Deutschland, vor allem aber im Norden. Wichtig ist dabei, dass er morgens wieder melken kann; denn beim Melken hat er nach eigenem Bekunden die besten Ideen. Mit anderen Worten: Ohne die inspirierende Wirkung des Melkens fiele ihm wahrscheinlich schon lange nichts mehr ein.

 

Weitere Informationen über Matthias Stührwoldt gibt es auf seiner Homepage www.matthias-stuehrwoldt.de

 

Zur Illustration der belebenden Wirkung seiner Texte sei nur ein Zitat einer Bäuerin genannt, für Matthias Stührwoldt das größte Kompliment seiner Karriere:

 

„Ich hab`s meinem Mann abends im Bett vorgelesen, und er ist nicht eingeschlafen!“

 

Eintritt: VVK 9,00 €, AK 12,00 €

 

 

 

 

Mittwoch, 21.10.2020, 19.30 Uhr "Lesezeit"

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Kröpelin. Es liest Frau Heidrun Kuprat.

Eintritt 2,00 €

 

 

 

Samstag, 24.10.2020, 19.00 Uhr

"Mit der Rechtsmedizin auf Spurensuche"

 

Geschichte bzw. Methoden der Untersuchung biologischer Spuren entlang der wissenschaftlichen Entwicklung: Vom klassischen Fingerabdruck über die Blutgruppen und Proteinpolymorphismen bis zum genetischen Fingerabdruck.

Ein Vortrag von und mit Frau Dr. med. Anne Port (Fachärztin für Rechtsmedizin) und Herrn  PD Dr. med. habil. Ulrich Hammer

(Facharzt für Rechtsmedizin, Freier Mitarbeiter, bis 2015 erster Oberarzt und stellv. Institutsdirektor)

Eintritt: VVK 10,00 €, AK 13,00 €

 

 

 

 

 

Sonntag, 25.10.2020, 14.30 Uhr "Tanztee für Senioren"

Tanzen Sie auf Musik aus Ihrer Jugendzeit und singen Sie gern mit..... DJ Peter erfüllt auch gerne Musikwünsche. Genießen einen musikalischen Nachmittag in der Mühle mit Kaffee und Kuchen.

Eintritt: 6,00 € incl. 1 Stck. Kuchen + 1 Tasse Kaffee

 

 

 

 

Sonntag, 08.11.2020, 14.30 Uhr "Tanzen, tanzen, tanzen für Jung und Alt"

Tanzen Sie auf Musik von DJ Peter und singen Sie gern mit..... DJ Peter erfüllt auch gerne Musikwünsche. Genießen einen musikalischen Nachmittag in der Mühle mit Kaffee und Kuchen.

Eintritt: 6,00 € incl. 1 Stck. Kuchen + 1 Tasse Kaffee

 

 

 

 

 

Samstag, 21.11.2020, 19.00 Uhr

zum 4. Mal in der Mühle:

Jürgen Wegscheider und Markus Maria Winkler präsentieren                                  

 

                „Juwelen des Humors“

 

Ein humorvoller und satirischer Abend mit Texten von Wilhelm Busch, Joachim Ringelnatz, Christian Morgenstern, Anton Kuh, Peter Hammerschlag, Fred Endrikat …

Mit Geschichten, Gedichten und Sketchen bedienen die beiden Schauspieler Markus Maria Winkler und Jürgen Wegscheider das breite Spektrum des Humors. Dabei stöbern sie quer durch die Literatur und sind fündig geworden bei Autoren wie Joachim Ringelnatz, Christian Morgenstern, Wilhelm Busch, Manfred Kyber, Fred Endrikat,  Anton Kuh, Peter Hammerschlag um nur einige zu nennen. Auf skurrile Art und Weise werden die alltäglichen Schwächen und Stärken sowie die Gegensätze des Menschen mit Witz betrachtet. Turbulente Geschichten, feinsinnige Verse und skurrile Pointen sind garantiert und der Zuschauer wird sich in manchen charakterlichen Eigenschaften der dargestellten Figuren durchaus wiederfinden. 

Die Schauspieler Markus Maria Winkler und Jürgen Wegscheider arbeiten seit über zehn Jahren zusammen. Dabei entstanden viele gemeinsame literarische Abende, mit denen sie regelmäßig auf Tournee sind. Der gebürtige Wilhelmshavener Markus Maria Winkler war u. a. beim Tourneetheater Das Ensemble Jacob-Schwiers unter der Intendanz von Ellen Schwiers und Katerina Jacob, beim Südbayerischen Theaterfestival sowie am Festspielhaus München, im Engagement. Seine Leidenschaft gilt der Musik. Der gebürtige Kärntner Jürgen Wegscheider spielte an Theatern in Frankfurt/Main, München und Essen und war regelmäßig auf Theatertournee. Mit seinen vorwiegend literarisch-kabarettistischen Programmen ist er in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs.

www.markusmariawinkler.de, www.juergen-wegscheider.de

Eintritt: VVK 11,00 €, AK 14,00 €

 

                                                 

 

Sonntag, 06.12.2020, 17.00 Uhr "die Legende von Paul und Paula"

Liebe, Leidenschaft und Tod, Lachen und Weinen aus diesen Bestandteilen formten Autor Ulrich Plenzdorf und Regisseur Heiner Carow den populären DEFA-Film aller Zeiten. Sie erzählen von der ledigen Verkäuferin Paula und dem verheirateten Staatsbeamten Paul, der sich aus seiner routinierten Ehe löst und den Gefühlen freien Lauf läßt. "Geh zu ihr und laß deinen Drachen steigen", singen dazu die Puhdys. Bis heute sind die Zuschauer begeistert vom romantischen und ironischem Umgang. mit der Wirklichkeit, von den Sehnsüchten und Träumen und der unverwechselbaren Individualität der Figuren. (Text: Progress Filmverleih, Icestorm)

Darsteller: u. a. Angelika Domröse, Winfried Glatzeder u.v.m

 

Schau'n Sie mit uns den Kultfilm in der Mühle in Kröpelin gemütlich bei einem Glas Glühwein.

Eintritt: 6,00 €

 

 

Sonntag, 13.12.2020, um 15.00 Uhr "Puppentheater"

mit dem Puppentheater Wicht.

Karten: Kinder bis 14 Jahren frei, Kinder ab 14 Jahren und Erwachsene 4,00 €

Kartenvorverkauf (VVK) in der Stadtbibliothek in Kröpelin und in der Mühle in Kröpelin, per mail an muehlenverein-kroepelin@gmx.de oder telefonisch 038292-541 (Manfred Schwarz) oder 038292-709829 (Frau Oberüber)

 

 

 

 

Ausstellungen

sonntags 14.30-17.00 Uhr geöffnet

 

(außer bei geschlossenen Veranstaltungen und in der Winterpause)

 

 

13.01.20- 30.04.20                         Karin Steinbrecher "Unser Mecklenburg"

 

07.09.19 - 31.12.19                 Harald Schulz "Durch die Natur"

 

08.06.19 - Juli 19                      Schüler der Grundschule "Am Mühlenberg":

                                                       Kunstprojekt "Malen nach Hundertwasser"

 

05.05.19 - Aug. 19                    Heike Scheibner "Heimat-Natur-Mecklenburg"

 

03.19 - 04.05.19                        Yvonne Puskeiler "Wunder der Natur

 

04.11. - 05.03.19                       Katharina Sieblist: "(Ein)Blicke"

 

30.08. - 30.10.18                       Diana Stutzke

 

02.06. - 30.08.18                       "Korall und Korallinchen"

 

22.04. - 30.05.18                        "Vom Ostseestrand über Feld und Land"

                                                         Bilder gemalt mit Acrylfarben von Marion Kaiser

 

11.03. - 15.04.18                        Fotografien "Blütenzauber" von Annett Gode

 

27.08.17 -Okt 17                        "Bilder vom ländlichen Leben in der DDR"

                                                         Fotografien von Gerhard Weber aus Grimma

 

17. 06. – 08.07.17                      Huder Künstler zeigen ihre Bilder "Im Wandel der Zeit"

 

März - Mai 17                             "Wo wir Zuhause sind" Veronika Nitzsche

 

Nov. 16 - März 17                      "Bunt gemischt - für jeden was" Simone Stüwe

 

Sept. - Nov. 16                             "Schönheit um mich herum" Bilder von Eberhard Karl

                                                         Brenner gemalt mit Pastellkreide oder Acrylfarben

 

10.07. - Sept. 16                         Der Fotograf P. Brauer zeigt seine Fotografien unter

                                                        Titel "Natur und Landschaften".

 

Mai - Juli 16                                 Künstler von "Kunst offen" in der Mühle zeigen ihre

                                                        Werke

 

Febr. - Mai 16                              Frau Lipke zeigt Bilder von Landschaften, Blumen und 

                                                        Stimmungen in Pastell und Acryl

  

21.11.15 - Jan. 16                       Frau Monika Bohnhoff aus Neubukow zeigt Bilder von

                                                         Blumen, Bäume und Landschaften in Aquarell + Acryl.

 

28. - 2 9.11. 15                            Krippenausstellung von Elisabeth Cordshagen

 

Aug. -  Nov 15                              Margot Träder zeigt Bilder von Landschaften, Blumen

                                                         Stimmungsmotiven in Pastell und Acryl.

 

Febr. -  Mai 15                             H.-H. Laurisch "Gedankenspiele" Acrylmalerei

                                                        H. Domröse Skulpturen für Auge und Herz  

    

 Nov. -  Jan. 15                             Lutz Retzlaff "Faces" Malerei in Acryl 

 

Aug. - Okt. 14                              Ostseelandschaften in Pastell und Acryl von Herrn

                                                        Klaus Lindemann sowie Skulpturen aus Holz von

                                                        Horst Domröse

 

Juni -  Aug. 14                              Bilder div. Künstler

 

April -  Juni 14                             Rost-Patina-Tadelakt Bilder von Fr. Dr. A. Kupski

 

Jan. bis März 14                          Ölbilder Frau Dr. Steinbrecher